26.04.2017

von WORT & BILD VERLAG B° RB

Piks für Oma und Opa

Rechtzeitig vor der Geburt des Enkels Impfungen auffrischen

Senioren Ratgeber

Kündigt sich in der Familie ein Enkelkind an, sollten werdende Omas und Opas frühzeitig einen Blick in ihren Impfpass werfen. "Großeltern sollten gegen Keuchhusten geimpft sein", mahnt Susanne Glasmacher vom Robert Koch-Institut im Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". 

"Die Infektion ist für Säuglinge lebensgefährlich." 2016 stiegen die Keuchhustenzahlen stark an.

Der Schutz vor Keuchhusten wird kombiniert mit dem Impfstoff gegen Diphterie und Tetanus verabreicht.

Quelle: Das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" 4/2017 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Passend zum Thema

Bewusste Ernährung hilft bei Rheuma

Beruf/Karriere: Seniorenwohnanlagen bieten vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten

Angehörige können für Pflegeheimbewohnern viel Positives erreichen

Mehr aus der Rubrik

Spezielle Programme im Internet liefern Handwerkszeug für gesünderen Lebensstil

Warum Schlafstörungen in jedem Alter behandelt werden sollten

Trinkfertige Suppen direkt aus der Flasche für unterwegs und zwischendurch

Teilen: