25.04.2017

von B° RB

Dirndl und Buam

Gaugruppe des Chiemgau-Alpenverbandes hat Proben aufgenommen - nächster Auftritt beim Boarischen Lenz in München

Gaugruppe des Chiemgau-Alpenverbandes

Ihre nachösterlichen Tanz- und Plattler-Aktivitäten haben die Dirndl und Buam der Gaugruppe vom Chiemgau-Alpenverband aufgenommen, erste Probe war im Vereinshaus vom Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing unter der Leitung von Gauvorplattler Thomas Stoib aus Wildenwart. Die Gaugruppe, die jeweils nach dem Gaudirndldrahn und dem Gaupreisplatteln für ein Jahr wieder neu zusammengestellt wird, vertritt den Gauverband bei dessen eigenen Veranstaltungen wie dem Gauheimatabend (heuer am Samstag, 29. Juli in Atzing) sowie auch ausserhalb des Chiemgaus. 

Der nächste öffentliche Auftritt ist am Freitag, 28. April bei der Veranstaltung des Münchner Festrings „Boarischer Lenz“ im Löwenbräukeller

Boarischer Lenz - Volkstanz zum Mitmachen

Das ist nicht nur für Mitglieder von Trachtenvereinen! Der „Boarische Lenz – Musi und Danz“ ist aufgrund seiner Beliebtheit zwischenzeitlich zur festen Einrichtung im Veranstaltungskalender des Festrings München e. V. und tanzbegeisterter Münchner geworden. Am 28. April 2017 ist es wieder soweit und ab 19.00 Uhr ist jeder herzlich eingeladen, mitzumachen und das Tanzbein zu schwingen.

Der Volkstanz ist Ausdruck von Lebensfreude und gehört, wie die Volksmusik und das Volkslied, in die Gemeinschaft. Das Angebot an öffentlichen Gelegenheiten zum Volkstanz ist heutzutage leider überschaubar und dank dem Festring München e. V. nun um einen Anlass reicher. > An diesem Abend dreht sich im Bräustüberl des Löwenbräukellers alles um Walzer, Landler, Zwiefache, Polkas und um den „Siebenschritt“, die „Kreuzpolka“, das „Hiatamadl“ und vieles mehr …. Die Gäste können unter der Anleitung der Tanzleiter Hildegard Hoffmann und Peter Köhler, Melanie Schmeisser und Christian Baumann das Tanzbein schwingen und einfache Volkstänze erlernen. Zwischen den Tanzrunden mit Anleitung bleibt genügend Zeit und Raum zum Tanzen. Für Fortgeschrittene und Mutige gibt es zum Abschluss die Münchner Francaise.

Begleitet werden die Tänzer abwechselnd von der Blaskapelle Beratzhausen und Frasdorfer Geigenmusi. Die Gaugruppe des Chiemgau Alpenverbands bereichert wieder den Abend mit bayerischen Tänzen und Schuhplattlern.

Wann: 28.04.2017, ab 19.00 Uhr

Wo: Bräustüberl im Löwenbräukeller, München

Nymphenburger Str. 2, 80335 München

Mit: Tanzleiter Hildegard Hoffmann, Peter Köhler, Melanie Schmeisser und Christian Baumann

Blaskapelle Beratzhausen

Frasdorfer Geigenmusi

Gaugruppe des Chiemgau Alpenverbands e.V.

Musikalische Leitung: Andreas Hilger

Tickets: 10,00 €. Ab März erhältlich im Ballbüro des Löwenbräukellers unter Tel. 089/5472669-16 oder online www.loewenbraeukeller.com/de/was-ist-wann-los/veranstaltungen-im-ueberblick/ auf der Veranstaltungsseite des Löwenbräukellers.

Passend zum Thema

Musica Bayreuth. Kinder, schafft Neues – Richard Wagner trifft auf Breakdance. Am Dienstag, 30. Mai, 19.30 Uhr, in der Oberfrankenhalle Bayreuth

Das G6 – Haus für Jugend, Bildung und Kultur veranstaltet am Samstag, 29. April 2017 ab 14:30 Uhr ein Breakdance & Hip Hop Battle

Im Alten Kindergarten Bad Berneck gibt es jetzt erstmalig einen ganz besonderen Tanzkurs

Mehr aus der Rubrik

Mandarin Oriental, Munich offeriert anlässlich der Aufführung von La Traviata am 29. Juni 2017 eine unvergessliche Opernnacht. Arrangement inklusive Übernachtung, zwei Operntickets, Dinner und Champagnerempfang

Konzert am 06. April 2017 in München im Freiheiz und am 30.06.2017 in der Tollwood Musik Arena

Teilen: