23.09.2017

von B° RB

Manuela Weber

Manuela Weber in Bundesvorstand der Wirtschaftsjunioren Deutschland gewählt

Manuela Weber

Auf der Bundeskonferenz der Wirtschaftsjunioren in Köln wurde die Münchner Managerin Manuela Weber in den Bundesvorstand der Wirtschaftsjunioren Deutschland (WJD) gewählt. Manuela Weber leitet für das Bonner Unternehmen artegic AG das Münchner Projektmanager-Team und ist seit 2013 Mitglied der Wirtschaftsjunioren München. 

Im Bundesvorstand 2018 übernimmt sie das Ressort "Internationales", das sie im Landesvorstand der Wirtschaftsjunioren Bayern bereits seit 2016 innehat. Die Wirtschaftsjunioren Deutschland gehören dem weltweiten Dachverband "Junior Chamber International (JCI)" mit ca. 200 Nationalverbänden an. Im Landesvorstand Bayern hat sie u.a. Delegationsreisen nach Kanada, Finnland und Mongolei organisiert sowie die Zusammenarbeit mit den Nachbarländern Österreich, Schweiz und Tschechien ausgebaut. Eine (Business-)Partnerschaft mit JCI Capital aus der Mongolei soll zum Jahresende folgen.

Im Bundesvorstand möchte sie die wichtige internationale Stellung Deutschlands im Dachverband vertreten, JCI Partnerschaften pflegen, die UN Global Goals bei Verbandsprojekten aufzeigen, interkulturellen Austausch fördern und den Kontakt zu Außenhandelskammern wahrnehmen.

"Besonders mit hoher Export-Orientierung unserer Unternehmen sowie politisch unruhigen Zeiten wie den derzeitigen, ist für uns die Zusammenarbeit mit anderen Nationen entscheidend. Wir stehen für internationale Zusammenarbeit und gegen Abschottung", bekräftigt Kristine Lütke, Bundesvorsitzende 2018, die Bedeutung des Ressort Internationales der Wirtschaftsjunioren Deutschland. 

Die Wirtschaftsjunioren Deutschland bilden mit mehr als 10.000 Mitgliedern aus allen Bereichen der Wirtschaft den größten Verband von Unternehmern und Führungskräften unter 40 Jahren. Bei einer Wirtschaftskraft von mehr als 120 Milliarden Euro Umsatz verantworten sie rund 300.000 Arbeits- und 40.000 Ausbildungsplätze. Gegründet 1954 sind die Wirtschaftsjunioren seit 1958 Mitglied der mehr als 200 Nationalverbände umfassenden Junior Chamber International (JCI).

Passend zum Thema

Die Ammergauer Alpen GmbH gibt erstmalig ausführlichen Tourismusbericht über ihr Geschäftsjahr 2016 heraus

Erfolg hat viele Namen, viele Gesichter und eine Bühne: den Bayreuther Ökonomiekongress

Brauerei Gebr. Maisel KG: Maisel’s Weisse Original gewinnt Weißbier-Blindverkostung

Mehr aus der Rubrik

Startschuss für das oberfränkisch-tschechische Projekt HÜBEN UND DRÜBEN - Ein Thema für Entdecker. Förderbescheid für ein zweisprachiges Publikationsprojekt an Oberfranken Offensiv e.V. übergeben. Es soll die besondere Lebensqualität der deutsch-tschechischen Grenzregion beleuchten

In einem spannenden und festlichen Finale konnte sich Lena Hochstraßer aus Höhenrain in Oberbayern gegen sechs Mitbewerberinnen um das Amt der Bayerischen Bierkönigin durchsetzen

Teilen: