13.03.2018

von Stiftung Warentest B° RB

Autoversicherung

Stiftung Warentest. Autoversicherung: Kurzzeitschutz für Zusatzfahrer

Stiftung Warentest

Wer jemanden ans Steuer lässt, den er bei seiner Versicherung nicht als Fahrer gemeldet hat, kann ihn schnell online oder per App als Zusatzfahrer versichern. Die Kosten betragen zwischen 1,72 und 6,99 Euro für 24 Stunden. Unabhängig vom eigenen Versicherer kann jeder Zusatzschutz übers Internet buchen, den es schon ab 5,49 Euro für 24 Stunden gibt. Über Onlinebezahlsysteme wie Paypal ist direktes Bezahlen und ein schneller Abschluss möglich.

Es kommt immer mal wieder vor, dass jemand anderes als der Halter des Autos und die in der Autoversicherung eingetragenen Fahrer das Steuer übernehmen. Viele Versicherer lassen das gelegentlich kostenlos zu. Wenn der Fahrerkreis aber beschränkt und das Verleihen nicht vorgesehen ist, kann der Versicherungsnehmer bei einem Unfall wegen vertragswidrigen Verhaltens von seiner Versicherung zur Kasse gebeten werden.

In absehbaren Fällen ist es daher sinnvoll, sich um einen Zusatzschutz zu kümmern, wenn die gelegentliche Mitnutzung des Autos nicht erlaubt ist. Online kann schnell per Klick ein Zusatzfahrer für 24 Stunden oder länger gebucht werden. Dann fährt der neue Fahrer ganz legal.

Auch für Carsharing- und Mietwagenfahrer lässt sich das Risiko versichern, auf einer Selbstbeteiligung von maximal 1000 Euro sitzen zu bleiben. Die Police kostet jeweils 4,00 Euro für 24 Stunden. Der Schutz gilt nur in Deutschland.

Der Test Autoversicherung findet sich in der April-Ausgabe der Zeitschrift Finanztest und ist online abrufbar.

Passend zum Thema

Stiftung Warentest. Sicher im Netz einkaufen: Wie man sich vor Cyberganoven schützt

Stiftung Warentest. iPhone X: Das zerbrechlichste iPhone aller Zeiten

Stiftung Warentest. Basiskonto: Von 0 bis über 300 Euro Kosten im Jahr

Mehr aus der Rubrik

Stiftung Warentest. Autofinanzierung: Der günstigste Weg zum neuen Auto

Fünf Tipps für sicheres Reisen im eigenen Auto

Magna empfängt Branchenexperten

Teilen: