04.01.2019

von B° RB

Pinakothek der Moderne, Museum Brandhorst, Sammlung Schack

Führungen und Veranstaltungen in der Alten Pinakothek, Pinakothek der Moderne, im Museum Brandhorst und der Sammlung Schack München

Alte Pinakothek

FAMILIENWORKSHOP | Mit Regenschirm und wasserfester Farbe. Mal Dir Dein eigenes Kuppelfresko

Angeregt von den schwebenden Engeln und Heiligen gestalten wir unser eigenes Deckenbild auf einem Regenschirm.

Mit Ulrich Ball

SO 06. JANUAR | 10.30-14.00 | Pinakothek der Moderne - Graphik

Für Familien mit Kindern ab 6 Jahren

10 Euro inkl. Eintritt für Erwachsene, Kinder kostenfrei

Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder T 089 23805-198

FAMILIENFÜHRUNG | Suchen, sehen, selber machen

Kennt Ihr Kind die alten Sagen und Märchen? Egal ob vertraut oder neu: Für die Kleinsten ist es ein besonderes Erlebnis, den Zauber dieser Geschichten in den Bildern einer Ausstellung zu erleben. Sie hören, wer die sieben Zwerge sind, suchen das Schneewittchen, machen Geräusche wie der Fluss zu Füßen der Loreley und dürfen die Szenen der großen Bilder im Kleinen nachgestalten.

Mit Kira Otremba

SA 12. JANUAR | 10.30-11.30 | Sammlung Schack

Für Eltern mit Kindern ab 3 Jahren

5 Euro zzgl. Eintritt, Kinder kostenfrei

Begrenzte Anzahl von Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder 089 23805-198

BESONDERES | Vor dem Blitz | Party in Kooperation mit dem Blitz-Club

Ausstellungsöffnung „Florenz und seine Maler" mit Lounge und Blitz-Resident DJ Sedef Adasi im Foyer der Alten Pinakothek, ab 24.00 Blitz w/Adriatique im Blitz Club

In Kooperation mit dem Blitz-Club

FR 18. JANUAR | 20.00 | Alte Pinakothek | Foyer

ab 24.00 im Blitz Club, Museumsinsel 1

Eintritt 15 Euro inkl. Club

Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Tickets ausschließlich an der Kasse der Alten Pinakothek

FILM | Film-Matinee zu Ausstellung „Die Irrfahrten des Meese“

Bei den Vorbereitungen zur Ausstellung „Die Irrfahrten des Meese“ wurde im Archiv des Künstlers bislang unbekanntes Videomaterial entdeckt, das die erste Installation von Jonathan Meese in einer Kunstinstitution zeigt. Im Kunstverein Kehdingen, wo Meese 1997 im Rahmen eines Stipendiums lebte und „Schergentoni’s Old Wien“ erarbeitete, filmte der Künstler Stefan Thater eine private Performance. Sie zeigt Jonathan Meeses Leben für und mit der Kunst. Der Mitschnitt ist unbearbeitetes Material und wird erstmals als Fundstück präsentiert.

(Kunstverein Kehdingen, Freiburg / Elbe , 15. Juni – 13. Juli 1997, Kamera: Stefan Thater, ©Jonathan Meese, Video 1:27 min)

Einführung: Swantje Grundler und Bernhart Schwenk

SO 20. JANUAR | 11.00 | Pinakothek der Moderne, Ernst von Siemens-Auditorium Eintritt frei

Führungen und Veranstaltungen in der Alten Pinakothek, Pinakothek der Moderne, im Museum Brandhorst und der Sammlung Schack

WORKSHOP FÜR JUGENDLICHE UND ERWACHSENE | Ganz großes Kino. Zweiteiliger Workshop zur Ausstellung „Alex Katz"

Die Gemälde von Alex Katz erinnern oft an Standbilder aus einem Film. Im Kopf lassen wir die Geschichten weiterlaufen. Anhand ausgewählter Werke der Ausstellung wird im Workshop gemeinsam ein Drehbuch entwickelt, das filmisch umgesetzt wird. Es werden szenische Grundlagen wie auch die filmische Umsetzung mit dem eigenen Handy vermittelt und in der Gruppe entsteht ein eigener Kurzfilm. Bitte eigenes Handy mitbringen, Camcorder stehen in begrenzter Anzahl zur Verfügung.

Mit den Filmemacherinnen Felizitas Hoffmann und Jovana Reisinger

DO 24. JANUAR | 17.30-19.30 - Teil 1 | Museum Brandhorst

SA 26. JANUAR | 10.00-16.30 - Teil 2 | Museum Brandhorst

Für Besucherinnen und Besucher von 12 bis 99 Jahren

Jugendliche bis 18 Jahre 20 Euro | Erwachsene 45 Euro inkl. Eintritt

Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder 089 23805-198

KONZERT | Alles was recht ist. Vortrag und Konzert der Bayerischen Staatsoper

3. Themenkonzert in Zusammenarbeit mit der Max-Planck-Gesellschaft

In den – nunmehr im zehnten Jahr – von der Bayerischen Staatsoper gemeinsam mit der Max-Planck- Gesellschaft ausgerichteten Themenkonzerten kommen Musik und Grundlagenforschung in reizvoller Umgebung zusammen. In der Saison 2018/19 lautet das Thema, ausgehend von den in den Opernpremieren behandelten Konflikten, „Alles was recht ist“: Wissenschaftler verschiedener Max-Planck-Institute berichten von ihren Forschungsprojekten – von Völkerrecht über Neurobiologie bis zur Kunstgeschichte –, Künstler und Künstlerinnen der Staatsoper präsentieren mal kontrastierend, mal kommentierend Musik. Im Zentrum steht Ernst Krenek mit seiner Oper Karl V. – der ersten zwölftönigen Oper der Musikgeschichte, einem großen historischen Panorama anhand eines Weltherrschers, der am Ende seines Lebens Rechenschaft ablegen will.

Musik von Joseph Haydn, Ernst Krenek und Ernst v. Dohnányi

Mit So-Young Kim (Violine), Tilo Widenmeyer (Viola), Benedikt Don Strohmeier (Violoncello)

MO 28. JANUAR | 19.00 | Alte Pinakothek, Rubenssaal

Eintritt 24 Euro, erm. 10 Euro

Kartenvorverkauf nur über die Bayerische Staatsoper und am Veranstaltungsabend an der Museumskasse

WORKSHOP | Hinsehen! Zeichnen vor Originalen in den Museen der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen

Mit Papier und Zeichenstift begegnen wir den Werken in den Museen. Es geht dabei nicht um ein Kopieren der Vorbilder, sondern um ein individuelles Nachempfinden und Verwandeln des Gesehenen. Wir achten auf Richtungsbeziehungen, Bewegungen, Kontraste, Liniengefüge und Formzusammenhänge. Spielerische Zeichenübungen erleichtern den Einstieg und unterstützen den persönlichen Zugang zu den Werken. Was sehe ich? Welchen neuen Zugang ermöglicht mir die Zeichnung?

Mit Jess Walter

DO 31. JANUAR | 11.00-12.30 | Alte Pinakothek

15 Euro, ermäßigt 10 Euro inkl. Eintritt | Jugendliche bis 18 Jahre kostenfrei

Begrenzte Anzahl an Teilnahmeplätzen | Anmeldung unter programm@pinakothek.de oder 089 23805-198

Passend zum Thema

Die Lange Nacht der Münchner Museen am 20. Oktober 2018

Die 20. Lange Nacht der Münchner Museen am Samstag, 20. Oktober 2018 von 19 bis 2 Uhr

Alte Pinakothek | Florenz und seine Maler. Von Giotto bis Leonardo da Vinci. 18. OKTOBER 2018 - 27. JANUAR 2019

Mehr aus der Rubrik

Pinakothek der Moderne München. Die Irrfahrten des Meese: Filmmitschnitte von Performances. SONNTAG, 20. JANUAR 2019 | 11.00 UHR | ERNST VON SIEMENS-AUDITORIUM

EINSTIEGSFÜHRUNG am 18. Januar um 12.30 in der Pinakothek der Moderne München: Kunst | Alina Langer 30 Minuten – ein Werk | Pablo Picasso, der Maler und sein Modell, 1963

Abendöffnung Pinakothek der Moderne und Museum Brandhorst am Donnerstag, 17. JANUAR

Teilen: