12.09.2018

von B° RB

Straßenmusizieren

Chiemgauer bei Straßenmusizieren in München am Freitag, 14. September

Eindrücke von vorjährigen Auftritten von Trachtlern und Musikanten beim Münchner Straßenmusizieren

Musikanten und Trachtler aus dem Chiemgau organisieren gemeinsam mit dem Festring München und dem Isargau am Freitag, 14. September in der Münchner Innenstadt (Fußgängerzone) ein Strassenmusizieren. Beginn ist ab 17.00 Uhr. 

Der Chiemgau-Alpenverband wird dabei vertreten von den Bernauer Alphornbläsern und der Rottauer Tanzlmusi, desweiteren treten Gruppen des Isargaues auf.

Durchs Programm führen Monika Hiendl (Chiemgau-Alpenverband), Michael Unruh (Isargau) und Barbara Jahn (Festring München).

Mit diesem Straßenmusizieren wird auf die Oide Wiesn eingestimmt, bei der zur Oktoberfestzeit vom Samstag, 22. September bis Sonntag, 7. Oktober Musik- und Trachtengruppen aus ganz Bayern echtes bayerisches Brauchtum zeigen.

Passend zum Thema

Festival junger Künstler Bayreuth: Die kleinen Festspiele im "Hohen Fichtelgebirge" vom 4. bis 23. August 2018

Wolfgang Ambros und die No.1 vom Wienerwald kommen für Ihr einziges Konzert in Deutschland 2018 nach Bernau

Samba-Festival Coburg, 13. - 15. Juli 2018: Programm-Highlights und Sicherheitskonzept

Mehr aus der Rubrik

Susanne Rockweiler übernimmt Leitung von Development und Fundraising. Hauptkurator Ulrich Wilmes geht in den Ruhestand

Teilen: