11.10.2019

von B° RB

Europäischer Tag der Restaurierung

Doerner Institut: Europäischer Tag der Restaurierung am 13. Oktober 2019 in München

Mikroskopaufnahme von Leopold Bodes "Pippin und Bertha" (1876): Schwarze Unterzeichnung, Malschicht und Spuren der Alterung, Sammlung Schack

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr bietet der zweite Europäische Tag der Restaurierung am 13. Oktober 2019 deutschland- und europaweit allen Interessierten die Möglichkeit, in privaten Ateliers, Hochschulen, Museen, Denkmälern und Schlösserverwaltungen aktuelle Konservierungs- und Restaurierungsprojekte kennenzulernen. 

"Gesichert: Die Spuren der Zeit" lautet das diesjährige Motto, welches alle Kunst- und Kulturgüter gleichermaßen betrifft. An den Bayerischen Staatsgemäldesammlungen trägt die restauratorische Spurensuche und -Sicherung nicht nur wesentlich zum Verständnis und zur Bewahrung des reichen Bestandes an Kunstwerken bei, sondern fördert ebenso spannende und wichtige Erkenntnisse zu Tage. Die Restauratorinnen und Restauratoren des Doerner Instituts geben im Rahmen von 30-minütigen Führungen in den Pinakotheken, dem Museum Brandhorst, der Sammlung Schack sowie in der Staatsgalerie Schleißheim Einblicke in ihre Forschungstätigkeit und stellen das breite Spektrum der Konservierung und Restaurierung im Museum vor. 

"GESICHERT: DIE SPUREN DER ZEIT"

Nach der erfolgreichen Premiere 2018 gibt es auch in diesem Jahr wieder die Gelegenheit, deutschland- und europaweit, in privaten Ateliers, Hochschulen, Museen, Denkmalämtern und Schlösserverwaltungen aktuelle Konservierungs- und Restaurierungsprojekte kennenzulernen.

„Gesichert: die Spuren der Zeit“ lautet das diesjährige Motto, das alle Kulturgüter gleichermaßen betrifft. Wie sich Artefakte verändern und wie man diese Zeitzeugnisse untersucht und bewahrt, darüber berichten Restauratorinnen und Restauratoren.

Unsere Expertinnen und Experten aus dem Doerner Institut geben an diesem Tag in jeweils 30-minütigen Vorträgen an verschiedenen Orten der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen Einblicke in ihre Arbeit.

ALTE PINAKOTHEK

SO 13. OKTOBER | 14.00 + 15.00 | Jan Schmidt und Heike Stege Spurensuche: Neue kunsttechnologische Forschungen zu Anthonis van Dyck

SAMMLUNG MODERNE KUNST IN DER PINAKOTHEK DER MODERNE

SO 13. OKTOBER | 11.00 + 12.00 | Florian Schwemer

Auf der Spur des Originals: Vom Umgang mit Verderblichem in der Modernen Kunst. Beispiele in der Sammlung Moderne Kunst in der Pinakothek der Moderne von Joseph Beuys bis Richard Tuttle

SO 13. OKTOBER | 13.00 + 14.00 | Maike Grün

Spuren und ihre Geschichten: Vom bewegten Leben der Steine bei Joseph Beuys’ Installation „Das Ende des 20. Jahrhunderts“

MUSEUM BRANDHORST

SO 13. OKTOBER | 12.00 + 13.00 | Heide Skowranek Spuren unerwünscht: Perfektion in den Werken von Damien Hirst als Herausforderung für Konservierung und museale Präsentation

SO 13. OKTOBER | 14.00 + 15.00 | Michaela Tischer

Spuren aus dem New Yorker Untergrund: Zur Entstehung und Konservierung der „Subway Drawings“ von Keith Haring

SO 13. OKTOBER | 15.00 + 16.00 | Ursula Ganß

Spuren erkennen und analysieren – Wie wird man Restaurator am Museum?

SAMMLUNG SCHACK

SO 13. OKTOBER | 13.00 + 14.00 | Annika Maier

Auf den Spuren des Restaurators: Ausbildung und Tätigkeit im Museum

SO 13. OKTOBER | 15.00 + 16.00 | Carola Sauter Spurenvergleich: Die Untersuchung des Triptychons „Pippin und Bertha“ von Leopold Bode. Ein Abgleich der Tagebucheinträge des Künstlers mit dem Werk

STAATSGALERIE SCHLEISSHEIM

SO 13. OKTOBER | 13.00 + 14.00 | Eva Ortner

Spuren der Zeit – aber welcher? Die Restaurierung der „Dornenkrönung Christi“ von Bartolomeo Manfredi

Passend zum Thema

Pinakothek der Moderne München. Aenne Biermann: "Vertrautheit mit den Dingen". Filmmatineen zur Ausstellung am 29. September und 6. Oktober 2019

München: Pinakotheken, Museum Brandhorst und Sammlung Schack

Haus der Kunst München. Miriam Cahn. Ich als Mensch: 12. Juli - 27. Oktober 2019

Mehr aus der Rubrik

Alte Pinakothek München: "Van Dyck" - ERÖFFNUNG am 24. OKTOBER 2019, 19.00 IN DER PINAKOTHEK DER MODERNE. AUSSTELLUNGSDAUER | 25. OKTOBER 2019 BIS 02. FEBRUAR 2020

Ausstellung im Haus der Kunst München vom 25. Oktober 2019 bis 19. Juli 2020

Pinakothek der Moderne München: Balkrishna Doshi. Architektur für den Menschen. Laufzeit der Ausstellung: 17.10.2019 bis 19.01.2020

Teilen: