09.08.2019

von B° RB

Lange Nacht der Museen: Kinderprogramm

Die Lange Nacht der Münchner Museen am Samstag, 19.10.2019. Das Kinderprogramm

Lange Nacht der Museen

Die Lange Nacht der Münchner Museen am Samstag, 19. Oktober 2019 von 19 bis 2 Uhr

Kinderprogramm am Nachmittag von 14 bis 18 Uhr

"Zuhören, staunen, selber machen"

20 Jahre Museumsnacht in München. Wenn das kein Grund zum Feiern ist!

Es ist die einzigartige Vielfalt zur außergewöhnlichen Stunde, die das Publikum jedes Jahr aufs Neue begeistert. Auch zum 20. Geburtstag gibt es wieder viel zu entdecken: Über 90 Museen, Sammlungen, Galerien, Kirchen, architektonische Schmuckstücke und historische Orte laden zum Rundgang durch Kunst, Kultur, Naturwissenschaft und Technik. Zusätzlich zu den Ausstellungen gibt es wieder jede Menge Zusatzprogramme.

Damit auch der Nachwuchs nicht zu kurz kommt, können Kinder zwischen 4 und 14 Jahren bereits am Nachmittag von 14 bis 18 Uhr in die Münchner Museumslandschaft eintauchen.

Zahlreiche Museen, Kunsteinrichtungen und das Museumspädagogische Zentrum (MPZ) bieten eine große Bandbreite an Führungen und Mitmachangeboten - quer durch alle Epochen und Kunstrichtungen:

Bellen, beißen, wedeln. lautet das Motto im Bayerischen Nationalmuseum, wo sich in Rundgängen und Bastelangeboten mit der Geschichte des Hundes beschäftigt wird.

Die Kunstwerke in der Sammlung Schack lassen geheimnisvolle Geschichten und vergessene Sagen wieder aufleben und auch bei Führungen von Stattreisen München durch die Straßen der Münchner Altstadt wird Geschichte lebendig.

Die weite Welt lässt sich in den Münchner Museen natürlich ebenfalls erkunden: Wie wäre es mit einer Spurensuche im Land der Pharaonen im Staatlichen Museum Ägyptischer Kunst?

Oder einem Abstecher in die offene Werkstatt .Origami und Kirschblütenzauber. im Museum.

Fünf Kontinente?

Im Haus der Kunst lädt das Atelier alle neugierigen Kinder ein, den Keller und auch die Geschichte des Hauses zu erkunden während das Jüdische Museum .Philosophieren und Zeichnen für Kinder., im Nachgang an die aktuelle Ausstellung Sag Schibbolet! anbietet.

Im Münchner Stadtmuseum steht eine Familienrallye mit anschließendem Trommelworkshop auf dem Programm und in den Staatlichen Antikensammlungen kann man nach einer Führung gleich selbst sein eigenes Kunstwerk gestalten.

Kreativität ist auch im Kinderforum van de Loo gefragt, wo man Flugzeugmodelle aus Holz bauen kann und KuKi . Kunst für Kinder führt auf spielerische Weise durch die Prunkräume der Residenz mit anschließendem Gestalten einer Königskrone. In den Räumen des Münchner Künstlerhauses können die Kinder einen Lithografie-Workshop besuchen oder sich von Profis des little ART-Künstlerteams Maltechniken abschauen und ein Leporello gestalten.

Neues entdecken und ausprobieren lautet auch das Motto in der Staatlichen Münzsammlung oder im MUCA . Museum of Urban and Contemporary Art: Hier wird man zum Designer antiker Münzen oder zum Streetart-Künstler. Einen weiteren Einblick in zeitgenössische Kunst geben Führungen von den sogenannten .pi.loten. durch die Jubiläumsausstellung Forever Young im Museum Brandhorst und erstmals mit dabei beim Kinderprogramm ist die whiteBOX, die sich in der Ausstellung .Ecopolis München. mit Umweltthemen in der Stadt auseinander setzt.

Es gibt zwei Arten von Tickets:

1 - Das Lange Nacht-Ticket kostet 15 . und gilt bereits am Nachmittag für bis zu vier Kinder (4-14 Jahre) und ggf. für einen begleitenden Erwachsenen. Für eine Person ist die Nutzung des MVV im Gesamttarifgebiet inklusive.

2 - Das Kinderprogramm-Ticket zu 2,50 . ist gültig für eine Person (Kind oder ggf. für einen begleitenden Erwachsenen, nur nachmittags, kein VVK, Tageskasse bei den Häusern, kein MVV).

Passend zum Thema

Kulturlandschaft und Landnutzung im Wandel der Geschichte Tüchersfeld. Prof. Manfred Rösch referiert über 7000 Jahre Geschichte in Mitteleuropa

Ausstellungen und Führungen in der Pinakothek der Moderne München

10 Jahre Museum Brandhorst. Ausstellungsdauer: 24. Mai 2019 – April 2020

Mehr aus der Rubrik

"Über die Kunst zum Bild" - 13. September 2019 bis 26. Januar 2020, Haus der Kunst München

Pinakothek der Moderne München: Balkrishna Doshi. Architektur für den Menschen

Die Lange Nacht der Münchner Museen am Samstag, 19.10.2019

Teilen: