29.04.2019

von B° RB

Reasons for Hope – Ein Abend mit Jane Goodall

Legendäre Primatenforscherin und UN Friedensbotschafterin anlässlich ihres 85. Geburtstags in München

Jane Goodall

Dr. Jane Goodall ist eine der größten Wissenschaftspersönlichkeiten unserer Zeit, UN- Friedensbotschafterin und Ikone des Natur- und Artenschutzes. Ihre Forschungen zum Verhalten von Schimpansen in den 1960er Jahren gelten noch heute als revolutionär und visionär. 

Fakten
21. Juni 2019, 19:30 Uhr

SHOWPALAST MÜNCHEN

Sie veränderten unseren menschlichen Blick auf die Tierwelt und auf berührend, bedrückende Weise auch auf uns selbst. Bis heute ist Jane Goodall unermüdlich 300 Tage im Jahr unterwegs und spricht über die Bedrohung der Schimpansen, Umweltveränderungen und über ihre ungebrochene Hoffnung, dass wir gemeinsam die Welt retten können. Anlässlich ihres 85. Geburtstags lädt das deutsche Jane Goodall Institut zu einer großen Abendveranstaltung in den Showpalast München.

Ihr schlohweißes Haar und das freundlich gezeichnete Gesicht lassen es zwar vermuten, ihre wachen Augen und vor allem ihre Energie passen aber nicht ins Bild einer 85-Jährigen. Am 3. April feierte Jane Goodall diesen besonderen Geburtstag, an Ruhestand denkt sie aber lange nicht.

Leben und Wirken

Bereits 1960 beginnt die gelernte Sekretärin in Gombe/Tansania Primaten zu beobachten und zu studieren, darf mit Sondergenehmigung an der Universität Cambridge promovieren und erarbeitet sich mit ihren Forschungen weltweite Anerkennung. Immer wieder kehrt sie nach Gombe zurück und verbringt Monate unter den Schimpansen. Über die Jahre kippt das paradiesische Bild und sie sieht, wie sehr die Primaten vom Aussterben bedroht sind und entscheidet sich 1986 zu dem radikalen Schritt, Afrika zu verlassen. Fortan leistet sie als Aktivistin weltweit Aufklärungsarbeit: In Form von Vorträgen, aber auch über 40 wissenschaftliche (Kinder-)Bücher und zahlreiche Filme für die National Geographic Society und die BBC tragen zur Bewusstseinsschärfung bei.

Reasons for Hope – Wissenschaft trifft Musik

„Reasons for Hope“ ist der Titel des Vortrags, mit dem Jane Goodall auf ihren Reisen rund um den Globus Millionen von Menschen begeistert und die Zuhörer immer aufs Neue in den Bann zieht: Es sind faszinierende Geschichten aus ihrer Kindheit und Jugend, aus der Zeit im Regenwald von Gombe und natürlich eine aktuelle Bestandsaufnahme unseres Planeten, für den ihre Hoffnung ungebrochen ist.

Wie schon mehrmals zuvor wird die Musikliebhaberin dabei von passionierten Künstlern begleitet. In München sorgen die Saxophonistin Stephanie Lottermoser, der Pianist Yojo Christen und der Singer-Songwriter Ingo Pohlmann für genre- übergreifende Unterhaltung und machen den Abend zu einem lebendigen Event.

Durch das Programm führt nun schon zum vierten Mal Dirk Steffens, der sich 2011, nach seiner ersten Begegnung mit Jane, spontan bereit erklärte, ihr Ehrenbotschafter in Deutschland zu werden

Moderator mit Herz und Hirn

Dirk Steffens arbeitet als freier TV-Autor, Moderator, Dokumentarfilmer und Produzent für verschiedene Hörfunk- und Fernsehsender. Seit 2008 bereist er als Wissenschaftsjournalist für Formate wie Terra X alle Kontinente und engagiert sich für deren Erhalt: Er ist Deutschland-Botschafter der Umweltorganisation WWF und seit Juni 2015 Mitglied im Kuratorium der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung. Im September 2016 berief Bundesumweltministerin Hendricks ihn zum offiziellen „UN- Dekade-Botschafter für biologische Vielfalt“.

Der Vortrag von Jane Goodall findet in gut verständlichem Englisch statt. Tickets ab Euro 25

Der Erlös aus der Veranstaltung kommt dem Jane Goodall Institut Deutschland und seinen Projekten zugute. Weitere Infos zur Veranstaltung und zu den Tickets unter www.reasons-for-hope.de.

Passend zum Thema

30 Jahre fifty-fifty Erlangen: "Keine halben Sachen". Am Sonntag, 31.03.2019, 18.00 Uhr, in der Heinrich-Lades-Halle Erlangen

Sonderthema 2019: „Dumme Idee“. 08.–10. März 2019. Internationales Jugendkulturzentrum Bayreuth – DAS ZENTRUM

Am Samstag, 25.05. - 19 Uhr kommt Starkoch Alexander Herrmann live mit seiner Show "Schnell mal was Gutes" wieder in die Meistersingerhalle Nürnberg

Mehr aus der Rubrik

Vortragsreihe in München: "Die Alpen. Der gefährdete Traum"

Teilen: