03.12.2019

von B° RB

Die Tage, die ich mit Gott verbrachte

DIE TAGE, DIE ICH MIT GOTT VERBRACHTE von Axel Hacke. Theaterstück im Metropoltheater München am 18.12.2019

Judith Toth und Dieter Fischer

Gott hat die Einsamkeit im Universum satt, er sucht die Nähe zu den Menschen, die Nähe zu dem Mann, der alleine in seiner Münchner Schreibstube sitzt, im Besonderen. Für ihn zieht er an Hauswänden Schubladen auf, die vorher nicht da waren und in denen sich Welten verstecken, von denen niemand eine Ahnung hatte.

Er lässt die steinernen Löwen vor der Feldherrnhalle am Odeonsplatz durch Reifen springen, trinkt gerne ein Glas Champagner und dirigiert kleine Regenwolken bei heiterstem Himmel herbei – und das ist alles nur der Anfang dieses versponnenen Abends voller seltsamer Ereignisse.

Hackes Gott ist nicht allwissend und schon gar nicht unfehlbar. Auch wenn er uns auf eine Entdeckungsreise zu den so oft übersehenen Schönheiten der Welt mitnimmt, ist seine Grundstimmung wehmütig, denn was er erschaffen hat, kann er nicht mehr rückgängig machen. Er muss erkennen, dass auf dieser Welt doch mehr im Argen liegt, als er sich hatte vorstellen können.

Regie Thomas Flach

Kostüme Cornelia Petz

Licht Hans-Peter Boden

Ton Philipp Kolb

Regieassistenz Merle Kondschak

Bühnenbau Alexander Ketterer

Mit Dieter Fischer, Judith Toth

"Ein Theaterstück wie Hackes Kolumnen. Mal nachdenklich, mal lustig, mal absurd, fast immer kurzweilig, mit Lokalkolorit, Geistesblitzen und, ja, auch mancher Binsenweisheit. (...) Thomas Flach inszeniert das Stück auf der kleinen Bühne im Metropolcafe mit viel Liebe (...) Großer Applaus." (B5 Kulturnachrichten)

Wiederaufnahme am Mittwoch, 18.12.2019, 20 Uhr

Weitere Vorstellungen

DO 19.12. BIS SA 21.12., 20.00 | MO 30.12., 20.00 | MI 08.01. BIS SA 11.01., 20.00 | SO 12.01., 19.00

Eintrittspreise: € 23, ermäßigt € 19, juniorermäßigt € 17 (für Schüler, Studenten, FSJler und Auszubildende bis zum 27. Lebensjahr)

Montag und Mittwoch = Theatertag - alle Kartenpreise € 4 reduziert

Einlass 1,5 Stunden vor Vorstellungsbeginn, freie Platzwahl im Café Metropol

Vorstellungsdauer ca 1 Std. 15 Min. (keine Pause)

Kartenbestellung

Tel: 089 32 19 55 33

info@metropoltheater.com

Produktion und Veranstalter: GbR Flach u.a. "Die Tage, die ich mit Gott verbrachte"

Passend zum Thema

Komödie von Peter Förster. Mit Freya Kreutzkam und Mora Thurow

Wiederaufnahme – EIGENPRODUKTION im Gostner Hoftheater Nürnberg: "being DON QUIJOTE?" nach Cervantes. Regie: Laurent Gröflin, Bühne: Jörg Zysik

Sommerfest der roten Bühne Nürnberg am Samstag, 27.07.2019 ab 18 Uhr – Der Eintritt ist frei

Mehr aus der Rubrik

Theaterstück von Kay Pollak. Deutsch von Jana Hallberg

"Dschungelbuch" als Familien-Musical voller Abenteuer. Theater Liberi präsentiert den Kinderbuchklassiker im Gasteig

Metropoltheater München: "Cherubim" von Werner Fritsch

Teilen: